Wie wir unsere Ehrenamtlichen ausbilden

Bevor Sie mit der ehrenamtlichen Arbeit am Telefon der Telefonseelsorge Aachen-Eifel beginnen, werden Sie in einer Ausbildungsgruppe auf Ihre neue Rolle als Beratende am Telefon vorbereitet. Die Ausbildung wird von zwei qualifizierten Fachkräften  durchgeführt. 

Diese Ausbildung ist für Sie kostenlos, dauert mindestens ein Jahr und umfasst etwa 200 Stunden. Die Ausbildungsgruppe trifft sich am Anfang wöchentlich, später 14-tägig für jeweils drei Stunden. Diese Treffen werden ergänzt durch 
•    drei Ganztagesveranstaltungen an Samstagen
•    zwei Wochenendseminaren
•    Praxiserfahrungen am Telefon
•    und Einzelsupervisionen

Bereits nach dem ersten Ausbildungshalbjahr beginnen die ehrenamtlichen Mitarbeitenden ihren Telefondienst bei der TelefonSeelsorge Aachen-Eifel. Die hierbei gemachten Erfahrungen werden in der Gruppe oder in Einzelsupervision bearbeitet. Eine endgültige Entscheidung über Ihre Mitarbeit treffen wir gemeinsam am Ende der Ausbildung. Nach Abschluss der Ausbildung erwarten wir eine Mitarbeit für mindestens zwei Jahre.

Die Ausbildung hat vier Schwerpunkte:

 

Selbsterfahrung

Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden bringen sich als ganze Person in die Arbeit der TelefonSeelsorge Aachen-Eifel ein. Es ist daher wichtig, die eigenen Einstellungen, Verhaltensmuster und Haltungen zu kennen. Vorhandene Fähigkeiten sind wertvolle Ressourcen. Anderes muss vielleicht noch entwickelt und integriert werden. Hier bietet Ihnen die Ausbildung Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung.

Gesprächsführung

Als ehrenamtlich-Mitarbeitende/r brauchen Sie ein Gespür für die Begegnung und Kommunikation, die sich zwischen Ihnen und den Anrufenden aufbaut. Sie benötigen Sensibilität, um den Lösungskompetenzen der Ratsuchenden auf die Spur zu kommen. Genauso brauchen Sie aber auch methodische Techniken, um ein Gespräch zu gestalten und angemessene Unterstützung geben zu können.

Fachwissen

Um das Verhalten und Anliegen vieler Ratsuchender besser einschätzen zu können, ist es hilfreich, wichtige Problemzusammenhänge z.B. zu den Themen Partnerschaft, Burnout oder Suizid zu kennen. Dieses Wissen fördert den Kontakt und hilft, eigene Grenzen zu erkennen und sich vor Überforderung zu schützen.

 

Supervision

Während der Ausbildung werden Sie eigenständig Gespräche am Telefon führen. Um diese Gespräche zu reflektieren, wird Ihnen in der Gruppe, aber auch im Einzelgespräch Supervision durch die hauptamtlichen Mitarbeitenden der TelefonSeelsorge Aachen-Eifel angeboten. In der Supervision wird die Gesprächspraxis analysiert und es werden gegebenenfalls weitere Möglichkeiten der Gesprächsgestaltung erarbeitet.