„Niemand bringt sich gerne um!“ - Suizidberatung

Dieser Satz polarisiert. Manche Menschen lässt er lächeln wegen der scheinbaren Selbstverständlichkeit, die er beschreibt. Andere wieder fühlen sich provoziert. Sie sind schockiert wegen der vermeintlichen Lässigkeit dieser Aussage und haben Befürchtungen.

 

„Niemand bringt sich gerne um!“ – Warum steht dieser Satz dort?

Er steht dort, weil er

  • vielleicht ein Angebot zu sprechen ist, für alle, die an einen Suizid denken,
  • er wachrüttelt,
  • er die Mitarbeitenden in der TelefonSeelsorge Aachen-Eifel an unsere Gründungsidee erinnert und ermutigt, mit Anrufern zu reden, die an einen Suizid denken.

 


Suizid Aachen

Denn ursprünglich war die TelefonSeelsorge angetreten als „Lebensmüdenberatung“. Auch heute noch ist sie anonymer Gesprächspartner für Menschen, die suizidale Gedanken haben, die über einen Suizid nachdenken oder konkrete Suizidabsichten haben.

 

Wir als TelefonSeelsorge Aachen-Eifel sind ein schnell und rund um die Uhr zu erreichender Dienst. Durch unsere Grundsätze, wie z.B. die Anonymität der Anrufer, bieten wir gerade Menschen in akuten suizidalen Krisen die Möglichkeit eines Gespräches. Solche Gespräche können auch solch intime Gedanken, wie den der Selbsttötung  beinhalten.